Gut fahren mit dem VBB

Mit rund 30.000 Quadratkilometern gehört der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) flächenmäßig zu den größten Verkehrsnetzen in Europa. Er setzt auf innovative, moderne Lösungen und beschreitet gerne neue Wege. Welche Datenlösung braucht ein solch großer Verbund, damit zum einen intern die Datenerfassung, Auswertung und Archivierung der verschiedenen Tarifdaten reibungslos funktionieren, zum anderen der Fahrgast extern ein erstklassiges Kundenerlebnis genießt?

Unsere Leistung: Wir unterstützen den VBB bei der Weiterführung, Neuimplementierung, Wartung und Weiterentwicklung der zentralen Datenbankapplikation „DBMIT“. Das bedeutet: Wir integrieren die bestehenden Backends der Applikation und die dort vorhandenen SQL-Strukturen und Schnittstellen. Teile der Applikation wurden von uns neu entwickelt, beispielsweise das Controlling, die Tarifauswertung und die gesamte grafische Benutzeroberfläche. Zudem übernehmen wir Wartung und Support und stehen natürlich für die Programmierung der gewünschten Weiterentwicklung zur Verfügung.

Das Ergebnis: Reisende, die mit Bus und Bahn in Berlin und Brandenburg unterwegs sind, erleben einen einheitlichen und kundenorientierten Nahverkehr mit einem Tarif und einer umfassenden Fahrgastinformation. Die Fahrpläne sowie die vielfältigen Verkehrsanbindungen sind perfekt aufeinander abgestimmt.

„POET hat es geschafft uns optimal abzuholen, sodass wir uns zu jedem Zeitpunkt perfekt mit einbezogen gefühlt haben und Unklarheiten zeitnah in einem Gespräch gelöst wurden. Die Experten der POET verstanden von Beginn an, welche Anforderungen wir an das Projekt stellten und überzeugten nicht zuletzt mit ihrer Kompetenz in Individualentwicklungen sowie einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.“
Andreas Berger, Bereichsleiter Einnahmenaufteilung und Wirtschaftsführung des VBB
Kontakt Nach oben