EIN ZENTRALES LAGER FÜR
GLOBALE DATEN

ABB ist ein weltweit führender Anbieter in der Energie- und Automationstechnik – mit 152.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern. Wie präsentiert man ein solch vielfältiges und internationales Unternehmen mit seinem kompletten Produktportfolio einheitlich nach außen? Schließlich gilt es, höchst unterschiedliche, multikulturelle Anforderungen zu berücksichtigen. Neben den zahlreichen Sprachen gibt es verschiedene Maßeinheiten, lokale Publikationswünsche und landesübliche Geschäftsprozesse.

Unsere Idee: Wir führen das bisherige Applikations-Patchwork zu einer einzigen Plattform zusammen. Unsere Leistung: Design, Implementierung, Import, Konfiguration, Export und Live-Gang mit einer begrenzten Anzahl von Produkten – alles innerhalb eines Monats.

Mit unserem Product Manager nutzt ABB nun ein zentrales Datenlager für Produktinformationen. Mit diesem können 800.000 Produkte von hunderten Geschäftsbereichen verwaltet werden. Die Daten sind sowohl für interne wie externe Zwecke verwendbar. Wenn Informationen importiert werden, sorgt ein Content Manager dafür, dass die Daten veredelt werden und in verschiedenen Formaten exportierbar sind. 30.000 Items stehen mittlerweile bei ABB für die Verwendung im E-Commerce bereit.

„Wir haben uns über 15 verschiedene Anbieter für eine Technologie angeschaut, die ein breites Spektrum von Web Content- und Geschäftsprozessen verwalten kann, und zwar in vielen Sprachen, Märkten und Geschäftsfeldern. Für unsere E-Business-Strategie ist dies von zentraler Bedeutung, denn sie zielt darauf, die Verbindung zu unseren Kunden zu verbessern und ihnen weltweit die volle Produktpalette anzubieten. Das Product Data Centre von POET konnte diese Anforderungen erfüllen. Der große Unterschied lag im technischen Konzept.“
Dave Ursetto, Program Manager Content Management bei ABB Inc.

Kontakt Nach oben