M-Commerce-Umsätze haben sich 2015 auf 14 Milliarden verdoppelt

19. April 2016

|

Kategorie:

News |

Tags:

    E-Commerce

Der deutsche E-Commerce blickt laut einer internationalen Untersuchung auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Rund 44 Millionen Deutsche haben sich 2015 für den Einkauf im Internet entschieden - und damit mehr als jeder zweite Bundesbürger. Der Online-Umsatz stieg 2015 um 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 52,8 Milliarden Euro. Und auch das laufende Jahr hält für den deutschen Internethandel rosige Aussichten bereit: Für 2016 gehen die Experten von Gesamteinnahmen von 62,5 Milliarden Euro aus, was einem Plus von rund 10 Milliarden Euro bzw. 18,3 Prozent entspricht.
 
Unter dem Strich machte der Online-Handel im vergangenen Jahr fast zwölf Prozent des deutschen Gesamthandelsvolumens aus. Im internationalen Vergleich braucht sich die Entwicklung des deutschen E-Commerce ebenfalls nicht zu verstecken: Der deutsche Online-Handel verzeichnete 2015 mit rund 23 Prozent das stärkste Umsatzwachstum unter den betrachteten Märkten, der EU-Durchschnitt lag mit knapp 19 Prozent darunter.
 
Zu den Treibern des Wachstums im digitalen Handel gehörte im letzten Jahr zweifellos M-Commerce durch eine Verdoppelung des Umsatzes auf etwa 14 Milliarden Euro. Somit wurde bereits mehr als jeder vierte Euro im E-Commerce (27,7 Prozent) über ein Smartphone oder Tablet umgesetzt. Dieser Trend soll sich den Experten zufolge in diesem Jahr fortsetzen. Sie gehen von einem deutlichen Anstieg der Einnahmen aus mobilen Kanälen auf etwa 21 Milliarden Euro aus.
 


Weitere Neuigkeiten

x
Kontakt Nach oben